Wir funktioniert ein Haltungsgurt?

Der Halterungstrainer baut das Muskelgedächtnis auf.


Wenn wir längere Zeit mit den Schultern nach vorne gebeugten Schultern sitzen, verkrampft sich das weiche Muskelgewebe in der Brust. Wenn die Körperhaltung ständig in einer schlechten Position ist, kann ein Rundrücken entstehen und richtiges Sitzen und Stehen wird schwerer. Zudem können Schmerzen auftreten, die mit der Zeit stärker oder chronisch werden.


Ein Geradehalter zur Haltungskorrektur ist ein „Gerät“ (Gurt), das man trägt, um die Schultern in die richtige Position zu bringen und so der Entstehung einer Fehlhaltung entgegenzuwirken. Beim Tragen einer Haltungsstütze werden die Muskeln in Ihre natürliche Position zurückgezogen und das Muskelgedächtnis wird aufgebaut. Der Haltungsgurt erinnert Sie daran, Ihren Körper in die richtige Position zu bringen, wenn Sie beschäftigt sind. Schon 15-30 Minuten am Tag können helfen, die Muskeln zu entlasten und Sie wieder auf den richtigen Weg zu der natürlichen Haltung zu bringen.


Haltungskorrektoren sind jedoch nicht dafür gedacht, dauerhaft getragen zu werden. Stattdessen ist die Idee, dass sie Sie umerziehen und ein "Muskelgedächtnis" aufbauen, damit Sie in der Lage sind, gute Haltungsgewohnheiten zu entwickeln und diese auch beizubehalten, wenn Sie den Haltungskorrektor nicht mehr tragen.


MAVOMED Haltungskorrektur-Gurt - ein komfortabler Schultergurt zur Haltungskorrektur, ideale Rückenhaltung und Haltungskorrektur für Damen und Herren




9 Ansichten0 Kommentare